~ Nächstes Treffen am Donnerstag, 12.04.2018, um 19 Uhr in Königs Sushi, Neubrückenstraße in Münster ~

Die TID-Regionalgruppe Münster:

Tibet wurde 1949/50 unrechtmäßig und gewaltsam durch die Volksrepublik China besetzt und die Unterdrückung der fundamentalen Menschenrechte hält bis heute an. Mit unserem Engagement wollen wir das tibetische Volk in seinem unermüdlichen und gewaltlosen Kampf für Selbstbestimmung unterstützen.

Die Regionalgruppe Münster der Tibet Initiative Deutschland e.V. wurde 1993 gegründet.

Beispiele aus unserer Arbeit:

  • Wir sammeln und verbreiten Informationen über Tibet, um die deutsche Öffentlichkeit über die dortige Situation aufzuklären.

  • Wir führen Demonstrationen, Mahnwachen und politische Aktionen durch, um gegen die anhaltende Unterdrückung des tibetischen Volks zu protestieren. 

  • Im Rahmen bundesweiter FREE-ME-Kampagnen sammeln wir gezielt Unterschriften für die Freilassung politischer Gefangener. 

  • Wir beteiligen uns jedes Jahr an der TID-Flaggenaktion zum 10. März, indem wir unseren Oberbürgermeister auffordern, vor dem Rathaus aus Solidarität die Tibet-Flagge zu hissen.

               Sie finden uns auch auf Facebook (auch ohne Anmeldung sichtbar).

Kontakt zur RG Münster: tibet-ms@vodafone.de

Sprecher der Regionalgruppe Münster:

Dr. Thomas Brüninghaus
Tel. 0251-28768198

Quelle: http://www.tibet-muenster.de/ueber_uns/rg_muenster/